Gegengerade – Folge 38

In der 38. Folge spreche ich gewohnt kompakt über den 35. Spieltag  – unser 2:1 Auswärtssieg in Chemnitz – mit allen bekannten Zutaten. Außer den beiden Toren passiert bei Eintracht nicht viel, und so müssen Engelhardt, Glück und eine teilweise groteske Abschlussschwäche des Gegners herhalten, um die drei Punkte einzufahren. Wie lange geht das noch gut?

Aber weiterhin heißt es:  raus aus dieser Liga, egal wie!

Zudem gibt es einen Ausblick auf das nächste Spiel beim FSV Zwickau samt zugehörigen Gedanken des Tribünentrainers.

Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.